15 Jahre CYLEDGE

15-jahre-cyledge-teamfoto

Von Plone, über Flash zu Drupal. Von Drupal 6 bis Drupal 9. Von Desktop only zu mobile first. Von einem Team aus drei Personen zu einem Team aus 21 Leuten. Von Wien, in die Schweiz und nach Berlin. Es hat sich viel verändert in den letzten 15 Jahren doch eines ist immer gleich geblieben: Unsere Neugier, unsere Leidenschaft, der Spaß daran, die digitale Zukunft zu begleiten und großartige Menschen, die unseren Weg mit uns gehen.

CYLEDGE Team mit Drupal 8 T-Shirts

Unser Geheimnis

In 15 Jahren ist uns niemals langweilig geworden. Unsere Neugier ist nicht nur geblieben, sondern stets gewachsen. Das Geheimnis dahinter? Es sind die großartigen Menschen, die bei CYLEDGE zusammenfinden.

CYLEDGE Team beim Lunch 2015

Als Team zusammengewachsen

Wenn wir so auf die Fotos zurückblicken, dann ist in 15 Jahren schon so einiges passiert. Die Haare sind länger oder kürzer geworden - bei einigen sogar ganz verschwunden. Die Dreadlocks sind einem klassischen Kurzhaarschnitt gewichen. Das ursprüngliche 3-Mann Team hat sich versiebenfacht.

Günter mit Dreadlocks vor vielen Jahren


Viele von unserem Team gehören schon fast zum Inventar und sind inzwischen seit über 10 Jahren Teil von CYLEDGE. Viele andere sind am Weg zu uns gestoßen. Jede*r davon gestaltet unser Tun mit, bringt neue Perspektiven ein und macht CYLEDGE zu dem, was sie heute ist: ein Ort an dem Arbeit und Herz zusammenkommen, an dem wir immer wieder neue Wege gehen, ausprobieren, auch mal falsch liegen, kreative Lösungen schaffen, Tage (und Nächte) miteinander arbeiten und Spaß haben und neugierig die digitale Zukunft leben und mitgestalten.

Nicht ohne unsere Kund*innen

Immer wieder mit verschiedensten Menschen und Organisationen spannende Projekte umsetzen zu können, macht uns sehr dankbar und auch ziemlich stolz. Von Start-ups über NGOs bis hin zu Konzernen: alle Projekte bringen ihre eigenen Chancen, Herausforderungen und Erfolgsmomente, die uns gemeinsam (zusammen-)wachsen lassen.

Den KSV1870 dürfen wir beispielsweise seit fast 14 Jahren begleiten und laufend neue Projekte realisieren. Auch die Viennale als Österreichs wichtigstes Filmfestival unterstützen wir Jahr für Jahr wieder. In diesen langjährigen Kundenbeziehungen baut man auf gegenseitiges Vertrauen, Expertise und vorherige Erfolge. Es gibt aber auch Projekte, die wir nur kurze Zeit begleiten und wir gemeinsam mit unseren Kunden Großartiges erschaffen.

Besonders in Erinnerung bleiben die Tage, an denen unser Büro voll war mit Kindern, um quasi User Testing für das von uns entwickelte Spiel Timi Taurus der ÖBB zu betreiben. Die kleinen Hände auf den großen Mäusen hatten versucht, durch das Spiel zu navigieren. Unsere Idee, die Navigation mit unterschiedlichen Sounds zu unterstützen, kam super an - allerdings anders als von uns vorgesehen. Anstatt damit zu navigieren, haben die Kids damit Musikstücke komponiert. Diese unerwarteten Learnings haben uns unheimlich dabei geholfen, die Anwendung an die Kreativität von Kindern anzupassen.

User Testing mit Kindern für Timi Taurus der ÖBB


Ob ÖBB, KSV1870, Viennale, Glacier, Click A Tree, die Berner Kantonalbank, Siemens oder Best in Parking - wir wachsen auch mit unseren Kund*innen immer wieder zu tollen Teams zusammen, die voneinander und miteinander lernen. An dieser Stelle wollen wir danke sagen. Danke allen, die ihre Challenges mit uns teilen, uns dazu bringen, über den bekannten Tellerrand zu blicken und Lösungen aus anderen Perspektiven anzugehen.

Knowledge shared is knowledge squared

Auch dies verstehen wir als einen unserer Grundsätze. Seit Beginn haben wir über 100 Paper veröffentlicht, an zahlreichen Studien mitgewirkt und mit dem Configurator Database Project die weltweit größte Sammlung digitaler Produktkonfiguratoren geschaffen. So nutzen wir unsere Neugier, um Produktives zu schaffen. Doch es liegt auch in unserer Überzeugung, Learnings und Erkenntnisse mit der Welt zu teilen, um so die Zukunft aktiv erforschen zu können und Muster zu erkennen. Neben der wissenschaftlichen Arbeit war unser Gründer Paul die letzten 15 Jahre auch als Entrepreneurship-Mentor in über 20 afrikanischen Ländern unterwegs. Dort hat er nicht nur sein Wissen weitergegeben, sondern auch über kulturelle Barrieren hinweg viel gelernt und mitnehmen können.

Auf die nächsten 15 Jahre (...und mehr!)

Mit einer wunderbaren Erkenntnis von Paul wollen wir den Blick jetzt aber voller Neugierde nach vorne richten: "Ich wage zu behaupten, dass ich jeden Tag Glücksmomente gehabt habe, seit CYLEDGE existiert." Wir freuen uns schon auf viele weitere Jahre und viele weitere dieser Glücksmomente!

Cyledge Team beim Lunch 2016